Businessplan Haushaltshilfe/Reinigungskraft

PDFDruckenE-Mail
Die Tätigkeit einer Haushaltshilfe/Reinigungskraft gehört zu den haushaltsnahen Dienstleistungen. Die Branche 'Haushaltsnahe Dienstleistungen' beinhaltet alle Haushaltstätigkeiten und Handwerkerleistungen, die für gewöhnlich von den Haushaltsmitgliedern selbst übernommen werden könnten, stattdessen aber ein Dienstleister hinzugezogen wird. Haushaltsnahe Dienstleistungen sind demnach beispielsweise Gartenarbeiten auf dem eigenen Grundstück, Essen zubereiten, Fenster putzen, Wohnung reinigen, Kinder betreuen oder kranke und ältere Menschen pflegen. (Quelle: www.statista.com)
Verkaufspreis29,99 €
businessplanstart22
beispielinhalt
beispielliquiditaet
beispielrentabilitaet
beispielumsatz
Beschreibung

Das Leistungsangebot besteht überwiegend aus Putz- und Reinigungsarbeiten nach Hausfrauenart, Frühjahrsputz, Herbstputz, Böden saugen, wischen, Möbel abstauben, Bad und WC reinigen, Fensterputzen, Wäsche waschen und bügeln, Vorhänge und Gardinen waschen, Betten machen, Kochen, Geschirrspülen, Schränke aufräumen, Müll rausbringen, Einkaufsservice, Postabholung, Botengänge, Büro- und Praxisreinigung, Treppenhausreinigung. 

Nach der Forsa-Studie, die das Putzportal Helpling in Auftrag gegeben hat, kann sich fast die Hälfte der Deutschen (48 Prozent) vorstellen, eine Reinigungskraft zu beschäftigen. Aber die wenigsten tun das auch. Nach einer Erhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) beschäftigen erst 4,4 von 30 Millionen Haushalten in Deutschland eine Reinigungskraft. Da dürfte vielleicht noch eine nicht unerhebliche Zahl an Haushalten hinzukommen, die ihre Putzperle schwarz beschäftigen und deshalb auch nicht so gern darüber reden. (http://www.handelsblatt.com)

Das Unternehmen wird als Kleinunternehmer geführt. Kleinunternehmer ist, wer

  • im vorangegangenen Kalenderjahr einen Umsatz zuzüglich Umsatzsteuer von nicht mehr als 17.500 Euro hat und
  • im laufenden Kalenderjahr einen voraussichtlichen Umsatz zuzüglich Umsatzsteuer von nicht mehr als 50.000 Euro hat.

Beide Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Die Kleinunternehmerregelung erlaubt es, die Leistungen Umsatzsteuerbefreit anzubieten. Auf diese Weise kann der Gewinn erhöht werden.

Um den Umsatz von 17.500 Euro im Jahr nicht zu überschreiten, werden höchstens 96 Stunden monatlich als Haushaltshilfe gearbeitet. Sollte es zusätzliche Anfragen geben, kann eventuell auf Minijobbasis bis 450 Euro monatlich zusätzlich angestellt gearbeitet werden. Auf diese Weise kann insgesamt ein sinnvolles Monatseinkommen erzielt werden.

Sie erhalten eine Businessplanvorlage sowie umfangreiches Zusatzmaterial für Ihre Existenzgründung. Der Businessplan zu Ihrem Unternehmenskonzept wurde von erfahrenen Existenzgründungsberatern erstellt.

 

Lieferumfang Ihres Businessplanpaketes

 Professionell erstellter Textteil

  • etwa 20 Seiten lang (Vorschau Inhaltsverzeichnis)
  • sämtliche Teilaspekte Ihres Businessplans wurden bereits branchenspezifisch vorformuliert
  • Sie passen unsere Vorlage für Ihr eigenes Gründungsvorhaben mit wenig Aufwand an
  • Sie ergänzen nur noch individuelle Aspekte wie z.B. Mitbewerber in der näheren Umgebung oder spezielle Angebote
  • in Microsoft-Word geschrieben, so dass Sie ihn jederzeit für Ihre ganz persönliche Existenzgründung anpassen können.

 

Finanzplan/ Zahlenteil

professionell erstellter Zahlenteil inkl. Anleitung (rechnet die komplette Unternehmensplanung)

    • Umsatzplanung
    • Personalplanung
    • Investitionsplanung
    • Kostenplanung
    • Rentabilitätsplanung
    • Liquiditätsplanung
    • Finanzierung
  • Sie erhalten keine leeren Tabellen
  • Alle Zahlen wurden auf die branchenspezifische Existenzgründung abgestimmt
  • Sie passen die Beispielzahlen mit wenig Aufwand auf Ihr individuelles Existenzgründungsvorhaben an
  • In Microsoft-Excel geschrieben, so dass Sie ihn jederzeit für Ihre eigene Existenzgründung anpassen können.

Sollten Sie nicht über Word oder Excel verfügen, dann nutzen Sie die Gratis-Software Open Office, welche Sie sich kostenlos hier herunterladen können: http://de.openoffice.org/

 

Wertvolles Informationsmaterial rund um das Thema Existenzgründung

Kostenlos zum Businessplan erhalten Sie eine Auswahl von wichtigen Informationen speziell rund um das Thema „kleine Existenzgründung“

  • Steuern
  • Rechtsfragen
  • Personal
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Finanzierung
  • Organisatorisches

 

Nützliche Vorlagen (Excel/Word)

 …damit Sie sofort loslegen können

  • Angebot
  • Angebotskalkulation
  • Bestellung
  • Fahrtenbuch
  • Kassenbuch
  • Rechnung
  • Stundenzettel
  • Faxvorlage
  • Mahnung
  • Telefonnotiz

Businessplan Haushaltshilfe

Ihr Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Businesspläne