Kredite für Selbständige

Eine der größten Hürden für viele Existenzgründer ist die Finanzierung des Vorhabens. Da die meisten Gründer zu Beginn ihrer Selbstständigkeit kein festes Einkommen haben, gehen viele Banken mit der Kreditvergabe an Existenzgründer sehr restriktiv um. Der erste Ansprechpartner sollte Ihre Hausbank sein. Schließlich kennt diese Ihre Vermögensverhältnisse in der Regel seit Jahren. Spechen Sie Ihre Hausbank auf jeden Fall auf öffentliche Förderprogramme an, denn die Vergabe dieser Förderprogramme läuft über Ihre Hausbank. Hier finden Sie eine Auflistung öffentlicher Förderprogramme für Existenzgründer: www.kfw.de.

 

Kreditvergleich für Selbständige

Im Internet finden Sie einige Banken, die auch Kredite für Existenzgründer anbieten. Einen Vergleich dieser Anbieter finden Sie hier: Selbständige Kredit

 

Kredite von Privat

Alternativ hierzu gibt es die Möglich, Kredite "Privat an Privat" zu nutzen. Im Internet finden Sie hierzu eine Plattform, die sich auf die Vermittlung von Privatkrediten spezialisiert hat. Mit über 600.000 Mitgliedern wurden dort bereits über 70 Millionen Euro in Kreditprojekte investiert. Die mögliche Kredithöhe liegt zwischen 1.000 € und 25.000 €. Sie finden den Anbieter unter folgendem Link:

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

 

Mikrokredite

In Deutschland werden Mikrokredite aus dem Mikrokreditfonds Deutschland vergeben. Dieser wurde 2010 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aufgelegt und wird seitdem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie verwaltet.Ziel ist es, Existenzgründungen und kleinere Unternehmen, die hauptsächlich zur Steigerung der Beschäftigtenzahlen beitragen, verstärkt zu fördern. Den Link zum Mikrofinanzfonds finden Sie hier:

Mikrofinanzfonds Deutschland

Ihr Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Businesspläne