Allgemeines

Wir sind keine Rechtsanwälte und machen keine Rechtsberatung. Die Hinweise hier sollen Ihnen eine erste Orientierung geben und Sie für Fragen in diesem Bereich sensibilisieren. Wenn Sie sich hinsichtlich Ihres Vorhabens nicht im Klaren sind, welche die für Sie passende Rechtsform ist, sollten Sie sich Rat suchen:

  • bei einem Rechtsanwalt, der Ihnen bspw. in Haftungsfragen Auskünfte erteilen kann
  • bei einem Steuerberater, der Ihnen hinsichtlich der steuerlichen Folgen der jeweiligen Rechtsformwahl Auskünfte erteilen kann

Unsere Unterlagen werden regelmäßig überarbeitet. Wir können aber nicht hinter jeder Gesetzesänderung her sein. Sachstand für die folgenden Informationen ist 01.03.2010.

1. Rechtsform Ihres Unternehmens

Bereits vor der Unternehmensgründung müssen Sie sich für eine Rechtsform Ihres Unternehmens entscheiden, da diese direkte Auswirkung hat auf

  • eventuelle Haftungsfragen
  • die Kapitalbeschaffung
  • die Besteuerung
  • die eventuelle Aufnahme weiterer Gesellschafter
  • die Pflicht zur Buchhaltung

2. Vertragsrecht

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihren Lieferanten/ Kunden

  • Individual-Verträge schließen
  • unter Umständen auf Basis Ihrer AGB oder der AGB Ihres Vertragspartners arbeiten
  • in Streitigkeiten geraten können
  • Haftungsfragen bei Mängeln regeln müssen
  • Garantien geben/ erhalten müssen

3. Arbeitsrecht

Sobald Sie Personal beschäftigen entstehen Ihnen als Arbeitgeber

  • Rechte

und

  • Pflichten.

Dieses sind nicht nur die im Arbeitsvertrag niedergeschriebenen, sondern auch dort nicht kodierte.

4. Zulassungsvoraussetzungen

Um gewisse Tätigkeiten ausüben zu können, müssen Sie bestimmte Voraussetzung erfüllen. Prüfen Sie dies im Vorfeld.

  • Vor Beginn Ihrer Tätigkeit müssen Sie klären, ob Sie nicht mit der Handwerksordnung in Konflikt geraten können
  • Haben Sie den richtigen Führerschein und die richtigen Zusatzausbildungen um im Fuhr- oder Personenbeförderungsgewerbe aktiv zu sein?

5. Genehmigungen

Liegen alle Genehmigungen vor, um Ihr Unternehmen zu starten?

  • Verstoß gegen Patentrecht
  • Feuerschutzbestimmungen
  • Sanitärräume für Personal
  • Ausbildereignungsprüfung
  • Etc.

6. Fazit

  • Schon an der Vielfältigkeit der einzelnen Rechtsfragen und der jeweiligen Beispiele ist zu ersehen, wie komplex das Thema „Rechtsfragen“ ist.
  • Weder die genannten Rechtsfragen noch die zugehörigen Beispiele sind abschließend

Es ist geboten, sich an einen Rechtsanwalt zu wenden und offene Punkte zu klären.

Ihr Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Businesspläne